Abo Fitnessstudio für digitale Kanzleien: Mitarbeiter und Chef - Fortgeschritten

Informationen:

Seminarnummer:
2023-4-20
Referent(en):
Team Czeczka
Ort/Anschrift:
ONLINE Seminar
Enthaltene Seminare:
Kategorien:
Seminarreihen, Digitalisierung, Seminare
Termine:
15.02.2023 11:00 Uhr  – 12:15 Uhr
15.03.2023 11:00 Uhr  – 12:15 Uhr
26.04.2023 11:00 Uhr  – 12:15 Uhr
24.05.2023 11:00 Uhr  – 12:15 Uhr
28.06.2023 11:00 Uhr  – 12:15 Uhr
20.09.2023 11:00 Uhr  – 12:15 Uhr
04.10.2023 11:00 Uhr  – 12:15 Uhr
15.11.2023 11:00 Uhr  – 12:15 Uhr
29.11.2023 11:00 Uhr  – 12:15 Uhr
Preis (Verbands-Mitglied):
600,00 € zzgl. USt.
Preis (Nicht-Mitglieder):
900,00 € zzgl. USt.

Abgesagt

Beschreibung

Das Fitnessstudio für digitale Kanzleien und das dazugehörige Chef-Workout hat sich zu einer erfolgreichen Webinar-Reihe entwickelt. Getreu nach dem Motto „aus der Praxis für die Praxis“ werden in den verschiedenen Sachgebieten die Basics und auch die Neuerungen einer digitalen Kanzlei vermittelt.

Unsere erfahrenen digitalen Referenten haben die Digitalisierung hautnah erlebt und in den eigenen Kanzleien umgesetzt. Ziel ist es, dass Sie nicht mit Informationen überflutet werden, sondern dass Ihnen in jeder Übungsstunde einzelne Sachverhalte vermittelt werden, um diese schnell und zeitnah übernehmen zu können.

Wir „turnen“ vor und Sie schauen auf dem einen Gerät zu und machen aber gleichzeitig auf dem anderen Gerät die Übungen mit. „Durch die Maus in den Kopf“

Die Gruppen sind in „Einsteiger“ und „Fortgeschrittene“ unterteilt.

Was passiert im Chef-Workout? Hier bekommen die Kanzleileitungen eine Kurzzusammenfassung, welche Themen den Beschäftigten nähergebracht wurden und welche Bedeutung diese für den Kanzleialltag haben. Dabei werden die Themen allerdings aus anderer Sicht aufgearbeitet. Wie kann die Effizienz gesteigert werden? Wie kann das Kanzlei-Controlling optimiert werden? Wie sind die Prozesse in der digitalen Kanzlei zu überwachen und umzusetzen? Wie führen wir Mandanten und Mitarbeiter zusammen?

Wichtige Info:

Sie können jederzeit in die Live-Webinar-Reihe einsteigen, indem Sie die Einzeltermine buchen. 

Mit der Buchung der gesamten Veranstaltungsreihe (Abo) ist der Gesamtpreis für alle Termine mit dem Besuch des ersten Termins fällig und Einzeltermine sind dann nicht mehr stornierbar.

Ausrüstung für das Fitnesstraining:

  • Zwei Bildschirme
  • Lautsprecher, aktives Audiosystem, Kamera nicht erwünscht
  • Zugang zum eigenen Arbeitsplatz


Themenübersicht / Termine:


I. DATEV Arbeitsplatz Hybrid

EINSTEIGER:  09.02.

  1. Einstellungen
  2. Profilverwaltungen
  3. Navigationsverwaltung
  4. My DATEV
  5. Schnellinfo etc. 

FORTGESCHRITTENE:  15.02.

-       Umstellung zum Hybriden Arbeitsplatz bereits erfolgt
-       Leistungsübersicht inkl. Details werden benutzt
-       Profilverwaltung mit verschiedenen Profilen für Mitarbeiter, Sekretariat und Kanzleileitung wird laufend gepflegt
 

II. Digitale Kanzleiverwaltung

EINSTEIGER:  09.03. 

  1. Digitale Kommunikation
  2. Post-Fristen-Bescheide
  3. DIVA
  4. Vollmachtdatenbank
  5. Geldwäsche etc.
  6. Stammdaten

FORTGESCHRITTENE: 15.03.

-       Regelmäßige Nutzung der digitalen Kommunikation mit dem Finanzamt
-       Prozess zur digitalen Bescheidprüfung im täglichen Gebrauch
-       Papierbescheide vom Finanzamt soweit möglich abgeschafft
-       Vollmachtsdatenbank umfassend im Einsatz
-       Geldwäscheprävention umgesetzt

 

III. Dokumentenmanagement

EINSTEIGER:  29.03.

  1. Dokumentenablage/DMS
  2. DMS Knigge
  3. Dokumentenstatus
  4. Handakte Knigge
  5. Vorgangsmappen
  6. Suchen und finden etc.

FORTGESCHRITTENE: 26.04.

-       Sachbearbeiter nutzt DMS mindestens 1 Jahr lang
-       Sachbearbeiter ist vertraut mit der Nutzung des Knigges
-       Sachbearbeiter legt den größten Teil seiner Dokumente mit Hilfe des Knigges ab

IV. REWE Optimal

EINSTEIGER:  10.05.

  1. Zeitnah buchen – Kontodaten automatisch
  2. Nutzung von Pro-Check, Status, Notizen
  3. Controlling-Report
  4. Fibu-Überwachung
  5. Controlling-Reporte
  6. Buchungsperioden Abschluss
  7. Mahnung und Zahlungsverkehr etc.

FORTGESCHRITTENE: 24.05.

-       bucht mindestens 1 Jahr digital
-       möchte den Mandanten optimieren
-       Nutzt elektronische Bankkontoumsätze

V. DUO – komplett und sicher

EINSTEIGER:  14.06.

  1. Was kann DATEV UO
  2. Abwicklungsvereinbarung
  3. Auftragswesen-online
  4. Zahlungen in UO
  5. Festschreiben im Vorsystem
  6. Ablage
  7. Programmeinstellungen etc.

FORTGESCHRITTENE: 28.06.

-       Mehr als 60% in DUO umgestellt
-       Kanzlei trägt Siegel „Digitale Kanzlei“
-       Sowohl Standard auch Erweitert-Version DUO im Einsatz
-       Zahlungsverkehr DUO wird standardmäßig genutzt

VI. Lohn lohnt sich

EINSTEIGER:  12.07.

  1. Digitale Personalakte
  2. Verschlagwortungs-Knigge
  3. Lohn Vorerfassungssysteme
  4. Schnittstellenkonverter
  5. Personaldaten
  6. E-AU etc.

FORTGESCHRITTENE: 20.09.

-       Digitale Personalakte im Einsatz
-       Digitale Erfassung bzw. Übernahme der Bewegungsdaten
-       Personaldaten in DUO im Einsatz

 

VII. ESt trifft Technik – Meine Steuern

EINSTEIGER:  27.09.

  1. Die Plattformstrategie – Privater Schrank für unsere Mandanten
  2. Registrierung und prozessgesteuerte Einrichtung
  3. Wer macht was?
  4. Prozessgesteuerte Abarbeitung in EST
  5. Review der Erklärung
  6. Erklärung, Freizeichnung, Rechnung und digitaler Bescheid

FORTGESCHRITTENE: 04.10.

-       Austausch Kanzlei-Mandant über Cloudlösungen der DATEV eingeführt
-       Nutzung Meine Steuern im Alltag
-       Digitale Bescheid-Bekanntgabe implementiert

VIII. Jahresabschluss

EINSTEIGER:  08.11.

  1. Grundlage die digitale Fibu
  2. Was direkt verlinken – was in DMS
  3. Vorgangsmappe – Versus Arbeitspapier
  4. E-Bilanz
  5. Jahresabschluss Präsentation
  6. Notizen
  7. Unterschriften und Co. etc.

FORTGESCHRITTENE: 15.11.

-       Regelmäßiges Vorliegen digitaler Fibus
-       Umstellung des Jahresabschlusses auf Kontenzwecke erfolgt
-       Nutzung digitaler Arbeitspapiere
-       Nutzung der Programmschnittstellen (Steuern, Abschreibungen etc.)

IX. Eigenorganisation/Rechnungschreibung/Zeiterfassung (BASIS EO-Classic)

EINSTEIGER:  23.11.

  1. Anlage von Aufträgen
  2. Zeiterfassung
  3. Stammdaten grundsätzlich
  4. Rechnungsschreibung, Deckungsbeiträge, Vorschüsse
  5. Auswertungen
  6. Vergütungsvereinbarungen etc.

FORTGESCHRITTENE EO classic: 29.11.

-       Auftragsverwaltung flächendeckend aktiv. 
-       Zeiterfassung erfolgt täglich und nach einzelnen Arbeitsaufträgen 
-       Rechnungsschreibung erfolgt mit DATEV-Rechnungsschreibung 
-       Stammdaten sind gepflegt 
-       Vergütungsvereinbarungen sind geschlossen  
-       Datev-DMS oder Dokumentenablage wird genutzt 

zurück zur Übersicht »