§7 EStG-Verschärfungen, Lockerungen und Gestaltungsanreize im aktuellen Fokus von Gesetzgebung und BFH-Rechtsprechung

Informationen:

Seminarnummer:
2021136
Referent(en):
Dr. Jens Reddig
Ort/Anschrift:
ONLINE Seminar,
Kategorien:
Seminare
Termine:
23.08.2021 09:00 Uhr – 11:15 Uhr
Seminartermin:
Seminartermine exportieren (.ics)
Preis (Verbands-Mitglied):
107,10 € inkl. USt.
Preis (Nicht-Mitglieder):
154,70 € inkl. USt.

Beschreibung

Der sichere Umgang mit den inzwischen sehr komplexen Regelungen zum Investitionsabzugsbetrag (§ 7g EStG) zählt zum Standard jeder guten steuerlichen Beratung für Mittelständler. Dabei sind die Vorschrift und der gesamte Mechanismus regelmäßig wiederkehrenden Änderungen und Anpassungen durch den Gesetzgeber ausgesetzt, zuletzt in einschneidender Weise durch das JStG 2020. Zudem vergeht kein Jahr, in dem nicht der BFH und die Finanzverwaltung richtungsweisende und im Beratungsalltag zu beachtende Vorgaben zur Anwendung des § 7g EStG treffen. Erst neuerlich hat der Bundesfinanzhof zu den Nachweisvoraussetzungen Stellung genommen und die Rechtsauffassung der Finanzverwaltung nicht geteilt.

Das Seminar hat zum Ziel, einen Kompakt-Überblick zum aktuellen Stand der Vorschrift zu geben. Anhand von zahlreichen Praxisbeispielen beleuchtet der Referent Anwendungsbereiche, Gestaltungspotenziale, Verfahrensfragen und Risiken rund um § 7g EStG.

Der Referent ist Richter am Bundesfinanzhof und dort Mitglied des u.a. für unternehmenssteuerrechtliche Streitfragen zuständigen X. Senats.

Inhaltsübersicht:

  1. Einführung und Überblick – § 7g EStG als Gestaltungsmodell im Vierklang zwischen Investitionsabzug, Hinzurechnung, Herabsetzung und Sonder-AfA
  2. Gesetzliche Neuregelungen durch das Zweite Corona-Steuerhilfegesetz sowie das JStG 2020
    1. Verlängerung des Investitionszeitraums
    2. Ausweitung der begünstigten Wirtschaftsgüter
    3. Aufstockung der Förderhöhe
    4. Reform der Betriebsgrößengrenzen
    5. Investitionsabzugsbetrag als Kompensation von BP-Mehrergebnissen? – Verschärfungen des Gesetzgebers
    6. Einschränkungen bei Personengesellschaften
  3. Neues vom BFH und den Finanzgerichten zu § 7g EStG
  4. Ausgewählte Einzelfragen
    1. Investitionsabzugsbetrag bei betrieblichen Pkw
    2. Investitionsabzugsbetrag bei Photovoltaikanlagen
    3. Nutzungs- und Verbleibensvoraussetzungen – Austausch des Wirtschaftsguts
    4. Gestaltungen beim Förderhöchstbetrag
  5. Verfahrensrechtliche Aspekte

zurück zur Übersicht »